Erfolgreiche Arberger Judoka beim Eichhörnchen Cup 2017

Erfolgreiche Arberger Judoka beim Eichhörnchen Cup 2017

Stolz auf die Bronzemedaille:

Jannick Tannert und Junis Stapper  (v.l.n.r.)

 

Junis Stapper und Jannick Tannert holten sich jeweils Bronze

 

Über 200 Judokämpfer und Kämpferinnen trafen sich beim traditionellen Eichhörnchen Cup in der Sporthalle der Universität Bremen. 28 Vereine schickten ihre Kämpfer auf die Matte.

Die beiden Arberger Starter gewannen hier in der Klasse bis 27 Kg jeweils die Bronzemedaille.

 

Junis Stapper starteten seine Kämpfe mit einer wundervollen Außensichel und besiegte seien Gegner schon nach wenigen Sekunden.  Die weiteren Kämpfe gestalteten sich aber schwerer und gingen zum Teil über die volle Kampfzeit.

Junis griff dabei immer wieder respektlos an, konnte sich aber nach einem verlorenen Kampf nur noch die Bronzemedaille sichern.

Jannick Tannert hatte seine Gegner fast immer voll im Griff, wurde aber nach seien Siegen unvorsichtig und lief in einen Konter, so dass er ebenfalls in der Trostrunde Kämpfe abgeben musste. Auch er sicherte sich die Bronzemedaille in seiner Gewichtsklasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Beide Kämpfer sind noch jung und haben ein großes Potenzial nach oben.

 

 

Frank Kunze